Wie wir mit Automation in Zeiten von Corona bedürftigen Kindern in Südafrika helfen

Surfpop

Während meiner Südafrikareise 2017/2018 durfte ich Daniel Botha kennenlernen. Daniel gründete 2015 die Hilfsorganisation Surfpop und leitet diese zusammen mit seiner Freundin Céline.

Surfpop unterstützt Kinder und Jugendliche aus Townships in und um Kapstadt und versucht deren soziale Chancen und Möglichkeiten zu verbessern. Hierbei geht es darum, den Kindern außerhalb ihres täglichen Umfelds in den Townships Unterstützung in Form von sportliche Aktivitäten wie Surfen, Hausaufgaben-Betreuung sowie regelmäßige Mahlzeiten zu bieten.

Was mich persönlich sehr beeindruckt hat, war die unglaubliche Hingabe und Leidenschaft, mit der Daniel und Céline ihr Projekt verfolgen. Jede Minute ihres Lebens investieren die beiden, um den Kindern eine bessere Zukunft zu bieten.


Corona in Südafrika

Da ich selbst Anfang des Jahres wieder in Kapstadt gewesen bin, habe ich die Anfangsphase des Corona „Lockdowns“ dort mitbekommen. Durch den Austausch mit Daniel habe ich miterlebt, was eine Ausgangssperre oder Grenzschließungen für eine Hilfsorganisation bedeuten. Surfpop arbeitet zum größten Teil mit jungen Freiwilligen aus Europa. Wie will eine Organisation bedürftigen Kindern helfen und versorgen, wenn Schulen und Organisationen geschlossen sind und der persönliche Kontakt verboten ist?

 

Spendenaufruf

Daniel und Celine wollten zumindest die regelmäßige Versorgung mit Lebensmitteln sicherstellen und Essenspakete mit Grundnahrungsmittel an die Familien und Kinder ausliefern. Hierzu erstellte Surfpop einen Spendenaufruf indem zunächst 9.000 Euro in 2 Monaten einsammelt werden sollten. Die Kampagne wurde unter anderem über die Instagram Seite von Surfpop beworben. Außer zu Spenden bot ich Daniel und Celine zusätzlich an, Ihre Kampagne mit unseren Automation Programmen zu unterstützen.

 

Instagram Automation für Surfpop

Um für Surfpop und den Spendenaufruf eine größere Reichweite auf Instagram zu erreichen, haben wir zusammen mit den beiden einen Instagram Automation Workshop durchgeführt und die nötigen Source Accounts und Hashtags für Surfpop und die Kampagne herausgearbeitet.

Unsere growth FX Automation folgte mit Surfpop Instagram Account im Kampagenzeitraum anderen Instagram Profilen, welche Source Accounts folgten (z. B. „Waves for Change“ oder „Surfers not Street Children“) da diese Instagram Accounts eine ähnliche Zielgruppe bei den Followern haben. Außerdem folgt Surfpop jetzt automatisch Accounts, die bestimmte Hashtags verwenden, welche zur Surfpop Spendenkampagne passen (z. b. #surfingcapetown).

Der Spendenaufruf war ein voller Erfolg und es konnten in den ersten zwei Monaten 9.000 Euro für Surfpop eingesammelt werden. Außerdem hat der Instagram Surfpop Account im Kampagnen Zeitraum über 1.000 neue Follower hinzugewonnen und die Instagram Reichweite wurde somit deutlich erhöht (auch durch die zusätzliche Zusammenarbeit mit Influencern).

 Instagram Account Wachstum Surfpop

 

Aktueller Instagram Account Wachstum Surfpop

Hier geht’s zu den Account Daten: https://igblade.com/instagram/surfpopafrica/stats

Im Schnitt erreichen wir mit dem Surfpop Instagram Account einen Zuwachs von 300 - 400 neuen Followern pro Monat.

 

LinkedIn Automation für Surfpop

Zusätzlich ging es Daniel und Céline noch darum neue Partnerfirmen für Surfpop zu finden, welche die Organisation als Partner oder mit Spenden unterstützen wollen.

Hierzu haben wir mit Surfpop einen LinkedIn Workshop abgehalten und einen Surfpop Unternehmensaccount erstellt, sowie Daniels Profil für die Automation aufgesetzt und sein Linkedin Profil für eine Automation Kampagne optimiert.

Im LinkedIn Sales Navigator haben wir eine Lead Liste mit potenziellen Partnerfirmen für Surfpop aus Südafrika und Holland erstellt. Geschäftsführer und Inhaber dieser Firmen wurden nun über Daniels Profil automatisiert angeschrieben.

Hierbei ging es darum einen ersten Kontakt aufzubauen und Surfpop als Organisation vorzustellen.

Die Kampagne lief einen Monat lang und es wurden 1630 Personen angesprochen. Daniel machte mit unserer Linkedin Automation in der Zeit über 430 neue Kontakte und wir konnten 41 Interests für Surfpop generieren (Kontakte, welche Interesse an einer Zusammenarbeit mit Surfpop haben). Aktuell laufen die Gespräche hierzu noch.

Wir sind sehr glücklich, dass wir Surfpop mit unserer Automation Programmen auf Ihrer Mission unterstützen können und hoffen, dass Daniel und Celine diese schwere Zeit gut überstehen werden und wir somit einen kleinen Betrag zum Erfolg dieses wichtigen Projekts leisten konnten.  

Weitere Informationen zu Surfpop Kapstadt hier.

Zu unseren aktuellen kostenlosen LinkedIn & Instagram Automation Webinaren geht es hier.